Durch unsere langjährige Erfahrung mit Asphalt-Thermobehältern und der Tatsache, dass, bei
fachgerechter Isolierung des Innenkorpus, das Heissmischgut auch ohne Heizung über den ganzen
Tag einbaufähig ist, sparen Sie gegenüber heizbaren Thermobehältern sowohl in den Anschaffungskosten
als auch bei den Betriebskosten. Bei heizbaren Behältern zirkuliert bei abgestellter Flamme
die Kaltluft. Dieser Kamineffekt führt zu rascher Abkühlung des Innenkorpus. Aufgrund dessen ist ein
permanentes Heizen erforderlich. Diese unnötigen Energiekosten summieren sich zusätzlich noch
mit den vorgeschriebenen turnusmäßigen Sicherheitsprüfungen „TÜV-Abnahmen“.
Mit unserem vielseitigen ATeCo – Sortiment von 2 – 22 t Fassungsvermögen als Einkammer- oder
Doppelkammer-AteCo für Längsaufbau oder Queraufbau können Sie den Fuhrpark Ihren Bedürfnissen
entsprechend ausstatten.

Serienmäßiger Aufbau und Ausstattung
Die gesamte Mulde einschließlich Abdeckung und Auslauf ist von einer 100 – 200 mm starken
hitzebeständigen, luftdicht verschweißten Isolierung umgeben
Die tragende Konstruktion, bestehend aus Hohlwellenprofilen, ist mit der Innenmulde durch die
Isolierung schweißtechnisch verbunden. Die umlaufende Hohlwellenkonstruktion bringt eine hohe
Stabilität bei niedrigem Eigengewicht. Serienmäßig sind daran Anschlagpunkte zur Befestigung
angebracht. Die Lackierung ist Tieforange RAL 2011.
Bedienung

Die Auslegung der serienmäßigen Handbedienung ist so bedienerfreundlich, dass diese von jeder
Person kräftemäßig durchgeführt werden kann. Die Federspeicherung der Einfüllklappen kann auch
bei großen Mulden leicht betätigt werden.
Der Zugang ist von vorne bei großen Mulden über Trittbrett oder von hinten über eine
Teleskopaufstiegsleiter. Als Zubehör bieten wir eine hydraulische Handpumpe oder
Seilwindenöffnung an.

 

ETC 4t auf Unimog_klein   ETC weiter zum Datenblatt


Birne_rot1_klein   BTC weiter zum Datenblatt


DLC 10t Kurzform_klein   DLC weiter zum Datenblatt


QTC 5,5t quer auf Trägerfahrzeug_klein   QTC weiter zum Datenblatt


LQTC 10 T mit 3 Ausläufen_klein   LQTC weiter zum Datenblatt